Einladung Jahreshauptversammlung 02.03.2018

Liebe Mitglieder,
sicherlich werden Sie sich wundern, dass Sie in diesem Jahr bereits im Januar Post von uns bekommen, um Sie zu unserer Jahreshauptversammlung am Freitag, 02.03.2018 einzuladen.
Traditionell findet unsere Versammlung immer Ende April statt. Doch besondere Umstände in 2018 erfordern besondere Maßnahmen. Wie Sie sicherlich wissen, findet vom 25.05.2018 bis zum 03.06.2018 der Hessentag in Korbach statt. Bei dieser Veranstaltung wird die Waldecksiche Jägerschaft bei der Sonderausstellung „Der Natur auf der Spur“ einen eigenen Stand betreiben. Hierzu laufen die Vorbereitungen bereits jetzt auf Hochtouren und werden Ende April ihren Höhepunkt erreichen.
Doch noch ein weiterer Punkt macht eine frühere Versammlung notwendig. Ihrer Aufmerksamkeit ist sicherlich nicht entgangen, dass der DJV und LJV Hessen eine Beitragserhöhung beschlossen und diese auf die Mitgliedervereine umgelegt haben. Auch diesen Punkt müssen wir frühzeitig gemeinsam beraten und entscheiden.

Ich möchte die Gelegenheit noch nutzen, um  Ihnen weitere Information zukommen zu lassen. Nach der Kommunalwahl hat es neue Mehrheitsverhältnisse im Kreistag Waldeck-Frankenberg gegeben, die zwei politische Entscheidungen für zur Folge hatten: einerseits wurde die Gebührenbefreiung für die Trichinenschau bei Schwarzwild < 20 kg wieder eingeführt. Andererseits wurde die Jagdsteuersatzung derart geändert, dass nur noch die Reviere, deren Pachtpreis 50 % (und nicht wie vorher 33%) unter dem Durchschnittssatz (von z.Zt. 16 EUR/HA) lieg, der Durchschnittsbesteuerung unterliegen. Somit sind nur noch 30 Reviere in Waldeck-Frankenberg und nicht wie vorher 80 Pächter von dieser Regelung betroffen. Das ist zwar ein kleiner Erfolg. Die grundsätzliche Ungerechtigkeit ist jedoch geblieben bzw. noch größer geworden.

Bei unserer Klage vor dem Verwaltungsgericht Kassel fand unsere Rechtsauffassung leider kein Gehör. Auch wenn die Argumentation des Gerichts mehr als abenteuerlich erscheint und unser Antrag auf Revision abgelehnt wurde, kann dieser Versuch wohl als gescheitert erklärt werden. Wir versprechen Ihnen aber, auch weiterhin gegen die Jagdsteuer vorzugehen, mit welchen Mitteln auch immer.
Zur Werbung für Wildbret aus heimischen Revieren veranstalten wir am 02.02.2018, 19.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Hotel Touric in Korbach ein Wildessen. Dort werden verschiedene Wildspezialitäten angeboten und Tricks zur Zubereitung vorgestellt. Die Kosten pro Person belaufen sich auf 26,50 EUR. Interessenten melden sich bitte per E-Mail an.

Neben den klassischen Schießveranstaltungen planen wir in 2018 auch die Durchführung von einem Motorsägenlehrgang und einen Zerwirkkurs. Nähre Informationen hierzu finden Sie auf unserer Internetseite.
Ich hoffe, dass ich Sie bei der Jahreshauptversammlung persönlich begrüßen darf und wünsche Ihnen bis dahin viel
Waidmannsheil Heinz Langerzik


E i n l a d u n g

zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 02.03.2018, 19.00 Uhr,
im Landgasthof Kiepe, Berndorfer Str. 32, 34477 Twistetal-Mühlhausen, Tel. 05695 / 995199

Tagesordnung

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Feststellung der Beschlußfähigkeit
3. Totenehrung
4. Jahresbericht des Vorsitzenden
5. Jahresbericht des Schießobmanns
6. Jahresbericht des Obmanns für das Hundewesen
7. Jahresbericht des Lehrgangsleiters
8. Jahresbericht Nachsuchengruppe Waldeck-Frankenberg
9. Kassenbericht des Kassierers
10. Bericht der Kassenprüfer
11. Entlastung des Vorstandes
12. Wahl eines Kassenprüfers
13. Beitragsanpassung
14. Bericht der Unteren Jagdbehörde
15. Ehrung von langjährigen Mitgliedern
16. Verschiedenes

Wir bitten um Meldung der Jäger, die 25, 40, 50, 60 oder  65 Jahre Mitglied in einer jagdlichen Organisation sind. Alle Meldungen können auch per eMail erfolgen!

schreiben


Kontakt

Waldeckische Jägerschaft e.V.

Tobias Brun
Nordhäuser Str. 10
34454 Bad Arolsen

info@waldeckische-jaegerschaft.de